Elektrik veraltet und gefährlich

So war die Elektrik komplett veraltet und ungesicherte Stromkabel stecken im Boden. Ein Stromkasten, dessen Verschlusstür abgebrochen ist, wird nicht repariert, obwohl von diesem eine erhebliche Gefahr für spielende Kinder ausgeht und jederzeit mit einem Kurzschluss zu rechnen. Für eine Reparatur sieht die Stadt Grünberg keine Notwendigkeit. Die Mängelliste lässt sich endlos fortsetzen, so ist das Duschhaus nicht barrierefrei und schwerbehinderte Camper müssen sich in dem bereits verfallenden Duschhaus waschen. Die Chemietoilette befindet sich im Innenraum des Duschhauses und wenn von diesem Gebrauch gemacht wird, ist das Duschhaus aufgrund des Gestankes für einen längeren Zeitraum nicht betretbar.

Wenig bis gar keine Rückmeldung aus dem Rathaus

Die CDU Grünberg kritisiert diese untragbaren Zustände aufs Schärfste. Insbesondere ist es ein Skandal, dass bei den Verantwortlichen im Grünberger Rathaus keinerlei Interesse an der Weiterentwicklung des Campingplatzes besteht, obwohl dieser für den Grünberger Tourismus essenziell ist. „Für die Führung des Grünberger Rathauses sind die Camper lediglich bis zum 01.04. eines jeden Jahres relevant, wenn dann die Stellplatzgebühren bezahlt wurden, knallen im Rathaus die Korken und der Campingplatz wird zum großen Ballast für das FWG-geführte Haus.“, so ein Camper.

Einbeziehung der Interessengemeinschaft Campingplatz

Die CDU Grünberg fordert, dass der Campingplatz wieder ein Aushängeschild für die Stadt Grünberg wird und das touristische Potential ausgeschöpft wird. Hierfür sind insbesondere auch die Camper miteinzubeziehen, die sich in einer Interessensgemeinschaft zusammengeschlossen haben. Für die Verwaltung besteht trotz der skandalösen Missstände auf den Campingplatz keine Notwendigkeit sich mit der Interessensgemeinschaft auszutauschen. Die Camper werden im Stich gelassen, weil diese in Grünberg nicht wahlberechtigt sind. So hat man den Anschein. Die Interessensgemeinschaft hat jedoch konkrete Ideen, den Campingplatz weiterzuentwickeln. So sollen Angebote für Kinder und Jugendliche geschaffen werden und ein modernes Duschhaus errichtet werden. Die CDU Grünberg unterstützt die Interessengemeinschaft dabei, diese Ziele zu erreichen und will ihren Forderungen in der Stadtpolitik Gehör verschaffen.

Schreiben Sie uns wo der Schuh drückt!

Schreiben Sie uns und sprechen Sie Dinge an, die Ihnen unter den Nägeln brennt. Kapute Straßen, wird zu schnell gefahren oder haben sie eigene Ideen, was sich verbessern muss. Einfach eine E-Mail an schlosser-gruenberg@gmx.de.

Weitere Informationen im Internet

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Teilnahme an politischen Diskussionen bietet die Grünberger CDU über ihre Internetseite an unter www.cdu-gruenberg.de.



« CDU Grünberg ehrt langjährige Mitglieder und wählt Delegierte für die Delegiertenversammlung anlässlich der Bundestagswahl Einladung zum Stammtisch der CDU Grünberg »